Seniorentreffen – einmal anders

Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich die Senioren der Gemeinde im Plauener Gemeindezentrum.

Im Mittelpunkt der Zusammenkünfte stehen das Zusammensein bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen; Gespräche und Austausch über unseren Glauben und Alltägliches, eben alles was Senioren bewegt und beschäftigt im Alter.

Oftmals wird vom Seniorenbeauftragten Rainer Nerre nur ein kurzes Stichwort in die Runde getragen und die Gedanken sprudeln aus den Herzen der Geschwister, wie aus einem Quell. Erlebnisse zum Schmunzeln und solche, die zum Nachdenken anregen oder Gedanken zu kürzlich erlebten Gottesdiensten – alles in einem gesunden Maß, so dass sich alle aufgehoben und verstanden fühlen.

Zum letzten Treffen 2023 Ende November, gab es zwei Überraschungen: anstelle von Kuchen und Brötchen erwarteten alle Rouladen, Rotkohl und Klöße mit Nachtisch. Außerdem besuchte der Plauener Vorsteher, Bezirksevangelist Karsten Treiber, den Kreis der Senioren und löste damit viel Freude aus. Er wandte sich mit einigen Worten an sie und dankte besonders für die aufgewandten Mühen, die diesen Nachmittag bei adventlicher Atmosphäre möglich machten. 

Es wurde besonders derer gedacht, die aus dem Seniorenkreis im Laufe des Jahres in die Ewigkeit gezogen waren. Auch ein Ausblick auf besondere Gottesdienste im neuen Jahr wurde gegeben. 

Da aufgrund der Witterung 2023 keine Unternehmungen durchgeführt werden konnten – es waren ein Grillnachmittag und der Besuch einer Falknerei geplant – soll das nun im neuen Jahr nachgeholt werden. 

Bei Gesprächen und gemeinsamen Gesang verging die Zeit recht schnell und zum Abschied konnte jeder einen Kalender für 2024 mit Bildern aus dem Plauener Gemeindeleben mit nach Hause nehmen.

Alle freuen sich schon auf das neue Jahr 2024 und „ihre“ Seniorenzusammenkünfte am Ende jeden Monats!