Was wird hier gebaut?

Das neue Gemeindezentrum im Göltzschtal wird nach Neubezug durch die neuapostolischen Christen aus Auerbach und Umgebung und ihren Gästen vielseitig nutzbar sein. Es wird modern gestaltet und die Technik ist heutigen Ansprüchen an ein lebendiges Gemeindeleben und Gottesdiensterleben gerecht. Auch an Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen ist bereits bei der Planung des Bauvorhabens gedacht.  

Der Neubau steht fest auf Stahlbetonfundamenten gegründet und wird durch verschiedene bautechnische Details ein energiesparendes Bauwerk.

Im lichtdurchfluteten Erdgeschoss werden folgende Räumlichkeiten untergebracht: Der  Gemeindesaal als Gottesdienstraum wird mit 180 Sitzplätzen ausgestattet. Das Pfeifenprospekt der elektronischen Orgel neben der Altarwand ziert den Innenraum. Ein Behinderten-WC und das Foyer komplettieren diese Etage mit ebenerdigen Zugang.

Das Untergeschoss beinhaltet folgendes Raumprogramm: Sakristei, Foyer, Zugang - vom Parkplatz aus, Sanitär- und Technikräume, zwei vielseitig nutzbare Unterrichtsräume sowie Küche und Lager.

Zur technischen Ausstattung gehört u. a. eine Infrarot-Hörbehindertenausstattung, ein Sessellift zur barrierefreien Überwindung der Treppen zwischen Unter- und Erdgeschoss sowie eine SAT-Empfangsanlage zur Übertragung von zentralen Festgottesdiensten oder Veranstaltungen.

Die zahlreichen PKW-Stellplätze und die Begrünung des Grundstückes in der zentralen Lage der Stadt Auerbach komplettieren dieses Gemeindezentrum.

Die lokale Tageszeitung hat von diesem Bauvorhaben bereits berichtet. Weiterlesen